Tumaini

Die Ulanga-Kilombero-Diözese im Süden Tanzanias unterhält seit 1996 die Tumaini-Sekundarschule in der Nähe von Malinyi. Momentan werden rund 400 Schüler und Schülerinnen dort unterrichtet. Sie sind auch in der Schule untergebracht, ihre Familien leben bis zu 200 Kilometer entfernt. In den letzten Jahren konnten mit Spendenhilfe ein Jungen- und ein Mädchen-Schlafhaus errichtet werden.

Pfarrer Henning von Aschen ist derzeit zuständig für das Projekt. Er bereist ab Anfang Oktober die Diözese und berichtet über seine Eindrücke und Begegnungen in seinem Reise-Blog, lesen Sie den Reisebericht von Eva Geisel oder besuchen die dazugehörige Bildergalerie.

Die evangelischen Gemeinden im Dekanat Freising wollen die Arbeit in der Tumaini-Sekundarschule unterstützen. Dabei konzentrieren sie sich momentan besonders auf

  • Vermittlung von Schulgeld-Patenschaften (433 Euro/ Jahr)
  • Versorgung der Schüler/innen und Lehrerfamilien mit Trinkwasser
  • Kontaktpflege durch Briefe und gegenseitige Besuche
  • Jugendbegegnungen zwischen Schülern aus Tumaini und Jugendlichen aus den Gemeinden des Dekanates Freising
  • Planung und Errichtung einer Photovoltaik-Anlage für die Schule

 

unser Konto: EKK (Evangelische Kreditgenossenschaft)
                    DE 755 20 6041 0000 160 00 28
                    BIC GENODEF1EK1